Vassar College Digital Library

Elsa Einstein to Otto Nathan, 17 Sept 1934:

Access Control
Date
17 Sept 1934
Abstract
ALS.
Details
Identifier
einstein:484,Folder 3.4
Extent
1 item
Format
Rights
These materials are made available for research and educational purposes. It is the responsibility of the researcher to determine the copyright status of materials in the Vassar College Digital Library.

 


: einstein:484-1
17 September 1934
Dear Dr. Nathan,
Thank you for your compassionate words.
Everything over here is arranged for enjoyment. But that will never happen. “She” took too much of me away with her. They say time heals. I don’t believe it. Even so, one lives on and does one’s duty or what one thinks that is. At the beginning of Oct. we are coming back. I have Margot here with me, otherwise I couldn’t stand it. She is magnificent, for that I am grateful to Providence.—
Do please read the enclosed notes. Please advise me. To whom should I turn in order to help Dr. K. to get invited to deliver some lectures? The compensation can be very low, perhaps it would even work without any. Princeton would be very suitable. Or do you know of some other university that could be considered?
[ALS]

 


: einstein:484-1
17. Sept. 34
Lieber Herr Dr. Nathan,
Danke für Ihre mitfühlenden Worte.
Es wäre alles hier dazu angetan, zu geniessen. Aber dazu kommt es nie mehr, „sie“ hat zu viel von mir mitgenommen. Man sagt mir, die Zeit lindere. Ich glaubs nicht. Dennoch: man lebt halt weiter u. tut seine Schuldigkeit oder das, was man dafür hält. Anfangs Okt. kommen wir zurück. Margot hab ich bei mir, sonst würde ich es nicht aushalten. Sie ist prachtvoll, dafür bin ich dem Schicksal dankbar.—
Lesen Sie bitte einliegende Notizen. Bitte raten Sie mir. An wen soll ich mich wenden, um Dr. K. zu einer Einladung, einige Vorlesungen zu halten, zu verhelfen. Die Bezahlung kann sehr gering sein, vielleicht gehts auch ohne eine solche. Princeton wäre sehr geeignet. Oder wissen Sie eine andere Universität, die dafür in Betracht käme?
[ALS]

 


: einstein:484-2
Dr. K. is a third cousin of ours.
He was formerly an “unaware Jew”. There were so many of those in imperial Germany.
We shouldn’t let everyone like that pay for it; one can’t proceed in so severe a manner.
Most cordially and truly
Yours,
Elsa Einstein.
[Verso.]

 


: einstein:484-2
Dr. K. ist ein dritter Vetter von uns.
War früher ein „unbewusster Jude,“ es gab deren so viele im kaiserlichen Deutschland.
Wir dürfen dies Leute nicht alles entgelten lassen, so streng kann man nicht verfahren.
Herzlichst u. treulich
Ihre
Elsa Einstein.
[Verso.]